Herrenbach-Apotheke – Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Zubereitung der Arzneikräuter und Granulate

Im klassischen Sinne wird aus den Bestandteilen Ihrer Mischung eine Abkochung (Dekokt) her­ge­stellt, die dann als Tee getrunken wird. Dabei werden die Kräuter häufig, aber nicht nur - wie im europäischen Sinne üblich - mit kochendem Wasser aufgegossen, sondern je nach Typ unter­schied­lich lange gekocht oder auch nur im heißen Wasser ziehen gelassen.

Die Kochzeit der Arzneidrogen richtet sich meist nach deren Konsistenz:

  • Mineralien werden 60 Minuten gekocht.
  • Rinden und Hölzer haben eine Kochzeit von etwa 20 Minuten.
  • Blätter und Blüten werden nur 3 bis 5 Minuten gekocht.
  • Kräuter mit flüchtigen Bestandteilen (etherischen Ölen) lässt man nur ziehen
    (z.B. chinesische Minzblätter).
  • Manche Arzneikräuter werden unabhängig von ihrer Konsistenz länger gekocht,
    da sie erst dadurch genießbar werden oder gar ihre Giftigkeit verlieren wie
    z.B. die Aconit-Wurzel (chinesischer Eisenhut).

Granulate – für eine einfache und schnelle Zubereitung

Die meisten Arzneikräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin stehen auch als Granulate zur Verfügung. Diese Granulate werden aus Extrakten der Rohkräuter gewonnen.

Das Granulat kann einfach in Wasser aufgelöst und eingenommen werden, die aufwendigen und teilweise geruchs­inten­siven Abkochungen entfallen. Sie können somit einfach und unkompliziert unterwegs oder auf Reisen eingenommen werden und eignen sich auch gut
für Kinder.

Richtige Dosierung und mögliche Wechselwirkungen

Bei den chinesischen Rezepturen handelt es sich um Arzneimittel, die medizinisch wirksame Substanzen enthalten. Sie sollten nur in Abstimmung mit einem Arzt oder Heilpraktiker eingenommen werden und nicht in beliebiger Menge über einen selbstbestimmten Zeitraum eingesetzt werden.

Auch die Zubereitung und die Einnahme muss genau nach Anleitung erfolgen. Sollten Sie unsicher sein oder Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Therapeuten oder an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zudem ist auch bei Naturprodukten eine richtige Dosierung und eine Überprüfung möglicher Wechselwirkungen der Arzneikräuter untereinander notwendig, da auch diese potente Wirkstoffe enthalten, die einer sachkundigen Kontrolle bedürfen.

Die Herrenbach-Apotheke überprüft daher jede Ihrer individuellen Rezepturen mit Sachverstand und EDV-Unterstützung auf Richtigkeit der Dosierung und mögliche Wechselwirkungen.

Tipp

Jede TCM-Mischung hat eine spezielle Art der Zubereitung, die genau eingehalten werden sollte. Die genaue Zubereitung Ihrer Mischung erfahren Sie von Ihrem TCM-Arzt oder von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Bei uns können Sie Ihre TCM-Mischungen nicht nur in Rohform zum Selbstkochen kaufen.
Gerne erstellen wir auch die Abkochung für Sie.

© 2018 Herrenbach-Apotheke Augsburg · Impressum und rechtliche Hinweise · Datenschutz